Sensual Sex

liebe gibt.png

2. Sensual Sex Seminar
9. - 12. 2. 23


Ihr Lieben,
ein besonderes Seminar und daher auch viele Fragen von Interessierten, die wir wie folgt beantworten möchten…

Bei Sensual- oder SlowSEX geht es nicht nur um die Vereinigung. Ausgewählte Übungen zur Einstimmung alleine, zu zweit und in der Gruppe als Vorbereitung für die Langsamkeit und Vertiefung im Paar, warten auf euch an diesem verlängerten Dezemberwochenende. In den Settings geht es um die langsame Vertiefung, den vertiefenden Gruppenaustausch und natürlich auch um ausgedehnte vertiefende Übungen zu zweit. Das Gefühlsleben in der sensualen Sexualität, mit oder ohne Vereinigung, wird somit für viele neu definiert.

Natürlich geht es Bei SensualSEX oder SlowSEX auch um eine fließende absichts- und bedingungslose sehr empfindsame Vereinigungsform, mit oder ohne weicher Penetration. Es obliegt jedoch jedem Einzelnen, wie weit er oder sie sich auf die Vertiefung im jeweiligem Setting einläßt oder wie weit er oder sie die individuellen Grenzen öffnet.

Wir werden das Wochenende so gestalten, dass sich jeder in der Gruppe wohl fühlt.

Unser Anliegen ist, dass ihr Euch wenn möglich paarweise anmeldet.
Das bedeutet nicht (außer ihr wollt es), dass ihr dann für das Seminar ein Paar seid.
Jene, die sich als Paar anmelden, können natürlich (so sie das wollen) alles im Paar machen.
Jene, die sich wegen der Ausgeglichenheit “paarweise” anmelden, können dann im Seminar natürlich auch wechseln, sofern sie wollen.

Da es bei SensualSEX sehr stark um Vertrauen, Loslassen, fallen lassen, Langsamkeit und Geborgenheit geht, soll die Gruppe harmonisch miteinander sein, sich dabei gut kennen lernen um so einen vertrauten Rahmen für dieses Seminar zu schaffen.
An alle die sich PAARWEISE anmelden - achtet darauf dass euer Partner/eure Partnerin von der persönlichen Entwicklung gut in die Gruppe passt.

Wir freuen uns auf ein sehr vertiefendes Wochenende …
Die neue Zeit der Liebe hat schon begonnen …
Umarmung
Hubertus & Antonia